Wettkampf



Cape Epic: Team Bulls siegt auch auf Stage 1

Karl Platt Urs Huber. Cape Epic. Bulls

Nach dem Prolog am Sonntag holte sich das Team Bulls 1 auch auf der ersten Stage den Sieg. Das Team Topeak Ergon wurde diesmal seiner Favoritenrolle gerecht: Alban Lakata und Kristien Hynek fuhren auf Patz 2.



Cape Epic: Platt und Huber gewinnen Prolog

Das Duo Platt/Huber steht nach dem Prolog oben auf dem Treppchen.

Das Team Bulls eins hat im Prolog die Nase vorn: Mit 1:02 Minuten Vorsprung vor Nicola Rohrbach und Matthias Pfrommer kam das Team Karl Platt/ Urs Huber ins Ziel. Das deutsch-schweizerische Duo übernimmt damit die Gesamtführung beim weltweit größten MTB-Etappenrennen.



Cape Epic: Am Sonntag geht's los

Cape Epic 2016

Am Sonntag startet im südafrikanischen Meerendal das 13. Absa Cape Epic. Das bikesport Magazin begleitet das Cape Epic über die multimediale Berichterstattung des Topeak Ergon Racing Team. Hier versucht das Duo Alban Lakata und Kristian Hynek das Rennen für sich zu entscheiden. Die Konkurrenz ist groß. Das Team Bulls hat mit dem Duo Karl Platt und Urs Huber ein potenzielles Sieger-Team am Start. Zudem nutzen einige Fahrer, wie auch Manuel Fumic vom Cannondale Factory Racing Team das Rennen als Härtetest für die Olympia-Saison.



Cross Country: Cyprus Sunshine Cup 2016

Cyprus Sunshine Cup. Foto: Kuestenbrueck. Afxentia Etappenrennens.

Vom 25. bis 28. Februar findet die 20. Auflage des Afxentia Etappenrennens auf Zypern für Cross Country Mountainbiker statt. Mehr als 140 Athleten aus 25 Nationen kämpfen um Tages- und Gesamtsiege.



Saisonauftakt in Treuchtlingen

Specialized Sram Enduro Series #1 Treuchtlingen. Foto: Axel Brunst.

In acht Wochen steht das erste Rennen der Specialzed-SRAM Enduro Series auf dem Programm. Treuchtlingen wird wieder der Gastgeber des Serienauftakts sein und schon jetzt sind die Meldelisten gut gefüllt.



Tankwa Trek: Sieg von Duo Platt/Huber

Gewinner des Tankwa Trek Etappenrennens: Das Duo Huber (li.)/Platt (re.)

Gewinn mit gut sechs Minuten Vorsprung: Das BULLS-Duo Karl Platt (GER) und Urs Huber (SUI) gewinnen mit einer super Leistung vor der Paarung Christoph Sauser / Sam Gaze den Gesamtsieg des Dutoit Tankwa Trek Rennens. Sie entscheiden zwei von drei Etappen für sich, und zeigen sich vier Wochen vor dem Start des Cape Epic in top Form.



GIANT: Neues Off-Road Team Deutschland

GIANT GERMANY OFF-ROAD TEAM 2016

Giant Deutschland setzt in 2016 mit ihrem Giant Germany Off-Road Team voll auf Downhill und Enduro. Neben den Verpflichtungen von drei neuen Fahrern, liegt der Fokus auf die Rennserien im deutschsprachigen Raum. Hierbei wird das Team vor allem beim German Downhill Cup und der Specialized-SRAM Enduroserie an den Start gehen.



Lapierre Gravity Republic 2016: Familienzuwachs

Fünf neue Mitglieder im Lapierre Gravity Republic Team 2016

Das Lapierre Gravity Republic Team wächst und wächst. In 2016 werden Nicolas Vouilloz & Adrien Dailly durch zwei neue, weibliche Fahrerinnen verstärkt: Rae Morrison und Chloe Gallean. Des Weiteren werden drei zusätzliche Fahrer die Teamfarben tragen: Thibaut Daprela, Maxime Folco und Florian Golay. Auf ihrem Team-Kalender: Enduro, DH und e-Bike Rennen mit dem Overvolt!



Szymon Godziek gewinnt White Style

Whitre Style 2016

Mitten im europäischen Winter haben in Saalfelden Leogang einige der weltbesten Fahrer ein Slopestyle Finale der Extraklasse gezeigt. Szymon Godziek (POL) sicherte sich seinen zweiten White Style Sieg in Folge und verwies Matt Jones (GBR) erneut auf Platz zwei. Trickmaschine Pavel Alekhin (RUS) gewann zum zweiten Mal den Best Trick. Kurz vor dem White Style Finale fuhr der Österreicher Fabio Wibmer den Sieg beim Scott Snow Downhill Dual Race vor Österreichs Top UCI Mountain Bike Downhill World Cup Rider Markus Pekoll ein.



FMB World Champion 2015: Thomas Genon

Die Top drei der FMB World Tour 2015: Genon, Rheeder, Rogatkin

Nach dem wohl bisher härtesten Konkurrenzkampf bei der FMB World Tour 2015 steht Thomas Genon ganz oben auf dem Treppchen. Er ist FMB World Champion 2015. Der kanadische Athlet Brett Rheeder dominierte die erste Saisonhälfte und zeigte unglaublichen Sportsgeist auf allen fünf Diamond Series Stopps. Den dritten Platz in der Gesamtwertung sicherte sich Shootingstar Nicholi Rogatkin.

Seiten