Wettkampf



Vaude-Simplon: Marco Mathis Cross-Vize-Meister der U17

Siegerehrung U17, Mathis links <br>© Vaude-Simplon
Siegerehrung U17, Mathis links
© Vaude-Simplon

Allen voran Marco Mathis, der sich über den Vize-Titel in der U17-Klasse freuen darf. Aber auch Markus Kaufmann mit Platz neun und Martin Kiechle mit Platz 19 in der Herren-Elite-Klasse lieferten ein sehr starkes Rennen ab.
In der U17-Klasse gehörte Marco Mathis aus Meckenbeuren nach seinen starken Leistungen im Deutschland-Cup und seinem deutlichen Sieg bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft bereits zum engeren Kreis der Favoriten um die Medaillenplätze. Bereits am Samstagvormittag fiel der Startschuss für die Rennfahrer der Jugendklasse. Nicht weniger als 53 Nachwuchsrennfahrer standen hier bei Schnee und Eiseskälte am Start. Marco Mathis konnte von Beginn an einen Spitzenplatz einnehmen. Am Ende musste er sich lediglich Silvio Herklotz aus Berlin geschlagen geben und wurde Deutscher Vizemeister.
Im Elite-Rennen der Herren vertraten Markus Kaufmann und Martin Kiechle die Teamfarben. In der Startaufstellung des über 70 Mann starken Feldes wurden die beiden Rennfahrer aus Meckenbeuren im hinteren Drittel aufgestellt. Trotz der schlechten Überholmöglichkeiten auf dem sehr anspruchsvollen 2,6-Kilometer-Rundkurs kämpften sich beide bravourös nach vorne. Runde um Runde machten beide immer mehr Plätze gut. Markus Kaufmann gelang sogar der Sprung in Top-Ten – ein sensationelles Ergebnis. Sein Teamkollege Martin Kiechle wurde Neunzehnter.