Wettkampf



Schweizer siegen beim Grand Raid Cristalp

Ludovic Fahrni gewinnt das 15. Grand Raid Cristalp
Ludovic Fahrni gewinnt das 15. Grand Raid Cristalp

Das 15. Grand Raid Cristalp über 131 Kilomter und 4800 Höhenmeter von Verbier nach Grimentz gewann nach 6:25.57 Stunden der 27-jährige Westschweizer Ludovic Fahrni (Scott-Allianz-Michelin) mit 3.25 Minuten Vorsprung vor dem Schweizer Laurent Gremaud (Stöckli) und dem favorisierten Thomas Dietsch (Bianchi-Agos), der aber schon 6.17 Minuten zurücklag. Eine ausgezeichnete Leistung bot auch der Österreicher Jörg Schneiderbauer (Team Ghost), der mit 6:34.07 auf Platz 4 fuhr. Matthias Ball erreicht in 7:13 Stunden Platz 22. Grand-Raid-Dauerstarter Roland Danner (Cube) konnte sein Ziel, endlich einmal unter sieben Stunden zu fahren, mit 7:19 wieder nicht erreichen. Auf ein Neues also im nächsten Jahr!

Bei ihrem ersten Start beim Grand Raid Cristalp bewies die Schweizerin Andrea Huser mit 7:29 Stunden ihre Extraklasse und nahm ihrer Landsfrau Dolores Mächler-Rupp satte 25 Minuten ab. Das Grand Raid Cristalp war mit 4000 Voranmeldungen ausverkauft.

Die kompletten Ergebnisse gibt es auf www.datasport.ch