Wettkampf



EES: Zweiter Stopp in Sölden

Bike Republic Sölden
Zum Festival Open Borders gastiert die European Enduro Series in Sölden

Open Borders: Zweiter Stopp der European Enduro Series in den Ötztaler Alpen


Nach dem Start an der toskanischen Küste in Punta Ala, Italien, stößt die European Enduro Series in neue spektakuläre Gefilde vor und zieht weiter in die „Bike Republic Sölden“. Dort findet im Zuge der Eröffnung Open Borders der zweite Stopp der Serie statt. Vom Hochgebirge mit Gletschern über knackige Wurzelwege ist für die Fahrer am 4. und 5. Juli 2015 jedes erdenkliche Terrain dabei.

Sölden ist allseits bekannt als Ort der Superlative. Ob Wintertourismus, Aprés Ski oder der Alpine Ski Weltcup, Sölden hat sie alle. Doch Wintersport allein ist nicht die einzige Möglichkeit, um sich in den Tiroler Alpen unter Beweis zu stellen, vielmehr wird das Ötztal immer bekannter für sein Netz aus großartigen Singletrails und für die Austragung von faszinierenden Bike-Events. „Bike Republic Sölden“ heißt die künftige Ausrichtung Söldens im Sommer – mit der klaren Vision, Mountainbikern ein spektakuläres Erlebnis zu bieten, und sich von anderen Bikeregionen klar zu unterscheiden. Dazu gehört das weitläufige alpine Gelände, vielfältige Trails oder Tirols größter Pumptrack. Auch der einzigartige Ötztaler Dialekt wurde bei der Gründung nicht vergessen – denn jede Republik hat ihre eigene Sprache, so auch die neu gegründete Bike Republic Sölden. Der Ötztaler Dialekt fließt in die Namensgebung der verschiedenen Lines ein und charakterisiert die Eigenschaften der Trails auf eine ganz besondere Weise. Durch die Facettenvielfalt der Trails wird Sölden zu einem riesigen Spielplatz für Biker, bei dem All Mountain-Biker, Enduristen oder auch Freerider voll auf ihre Kosten kommen.

Sölden: Vom Geheimtipp zum Hotspot

Sölden etabliert sich somit immer mehr vom Geheimtipp zum Mountainbike-Hotspot und es ist an der Zeit, dass auch die Elite der europäischen Enduro-Fahrer Sölden einen Besuch abstattet. Direkt vom toskanischen Mittelmeer geht es am 4. und 5. Juli 2015 auf die Trails rundum die Ötztaler Gletscher. Neben der faszinierenden Landschaft des Tals, wird eines der Highlights der Start auf dem Rettenbachgletscher auf 3.247 m Seehöhe sein. Auf insgesamt 24,56 Kilometer führt das erste Endurorennen der Region direkt in das Zentrum von Sölden und auch über die eigenwillige „Teäre Line“, einem sechs Kilometer langen Pumptrack mit 130 Kurven, einem wichtigen Teil der „Bike Republic“. Über flowige Trails bis hin zu technischen Parts werden die fünf Stages die Fahrer an ihre Grenzen bringen. Für die maximale Trailausbeute während des Rennens zu garantieren, werden die Sölder Bergbahnen integriert.

EES: Pro-Fahrer und Amateure racen gegeneinander

Im zweiten Stopp der EES werden wieder Pros und Amateure gegeneinander antreten. Robert Williams (GBR), der Gesamtsieger des Vorjahres, hat sich bereits für die komplette Tour registriert und wird auch in Sölden an den Start gehen. Nach dem ersten Stopp in der Toskana, bei dem er auf Platz 3 gelandet ist, scheint die Form zu stimmen. Auch der Gewinner von Punta Ala, Michal Prokop (CZE), ist schon fix gemeldet und will in Sölden seinen Vorsprung ausbauen. Der zweite Stopp der EES scheint schon jetzt ein spannendes Rennen zu werden.

Sölden & EES Infos:

Der Austragungsort Sölden liegt mitten in den Tiroler Alpen, genauer gesagt im oberen Ötztal. Es ist ein einzigartiger Hotspot in Österreich, der nicht weniger als 250 Gipfel mit über 3000m Höhe zu bieten hat, wovon drei – die „BIG 3“ mit besonderen Aussichtsplattformen versehen, die Highlights unter ihnen sind. Sölden ist eine spektakuläre Location, die neben wunderschöner Landschaft auch mit sportlichen Herausforderungen aufwartet.
Registrierung für EES 2015 Tour Stop Sölden
Offen für alle Fahrer ab 25. Mai // 07.00 Uhr – 30. Juni // 23.00 Uhr
 
Übernachten
In und rings um Sölden sind zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten aller Art und Preisklasse zu finden. Wendet euch bitte an den Tourismusverband unter: soelden@oetztal.com.

 

European Enduro Series 2015 Race Calendar

25./26.04.2015 #1 Punta Ala (ITA)

04./05.07.2015 #2 Sölden (AUT)
25./26.07.2015 #3 Reschenpass (ITA/AUT/SUI)
05./06.09.2015 #4 Molveno-Paganella (ITA)
17./18.10.2015 #5 Málaga (ESP)

 

Weitere Informationen zur EES 2015, sowie zum Reglement und zur Registrierung gibt es hier:
http://europeanenduroseries.com
https://www.facebook.com/europeanenduroseries

 

Quelle: 

PR: Trailsolution, Doris Grogger; Fotos: Markus Greber, Sebastian Schieck; Video: Sölden Tourismus