Wettkampf



Canyon Freeride-Team startklar

Das neue Canyon Freeride Team
Young Guns: Peter Henke, Anton Thelander und Thomas Genon

Jede Menge gute Zeit auf dem Bike – für den Schweden Anton Thelander einfach nur #mååhist die Devise für das neu gegründete CANYON Factory Freeride Team (CFFT). Bepackt mit neuen Tricks und heiß auf die Saison werden Thomas Genon, Anton Thelander sowie Team-Neuling Peter „Pete“ Henke in der 2014er FMB World Tour richtig Gas geben.

Die begabtesten Young Guns
Für die Gründung des CANYON Factory Freeride Teams holte man sich gleich drei der begabtesten Young Guns ins Boot. Seit 2013 gehen Thomas Genon und Anton Thelander für das Koblenzer Bike-Unternehmen an den Start, der Deutsche Peter Henke komplettiert seit diesem Jahr das Trio. Eine spannende Kooperation für die Jungs, denn sie sind auch aktiv an der Gestaltung der Bikes beteiligt: „Als wir Anfang 2013 die Zusammenarbeit anfingen, gab es noch keinen Dirt Jump- oder Slopestyle-Rahmen von CANYON“, erzählt Thomas. „Wir konnten unsere Wünsche und Erfahrungen voll einbringen, um den besten Rahmen zu bauen. Gemeinsam im Team wollen wir nun noch eine Schippe drauflegen.“

Dirt- und Slopestyle-Tracks nehmen die Jungs auf dem agilen „Stitched“ in Angriff. Das Dirt-Bike ist der erste gemeinsame Coup der Freerider mit CANYON und wird im Laufe der Saison für Aufsehen sorgen. Mit dem „Torque DHX“ steht dem Trio außerdem ein Big Bike zur Verfügung, mit dem sie ganz easy über die Trails bügeln.

Verdammt stolz
„Wir sind verdammt stolz darauf, das CANYON Factory Freeride Team mit drei so namhaften Fahrern auf die Beine gestellt zu haben. Auslöser dazu war das FMB Factory Team Ranking, das zur neuen Saison von der FMBA ins Leben gerufen wurde“, so der Team Supervisor Flo Goral. Für dieses Ranking werden die besten Results bei FMB World Tour Events addiert und zum Saisonende das Gewinner-Team gekürt. Nach ihren Erfolgen im vergangenen Jahr sind die CANYON Jungs ernsthafte Anwärter. Daran hat auch Flo keinen Zweifel: „Wir sind echt gespannt auf dieses Jahr.“

Zur Saisonvorbereitung 2014 ging es nach Südfrankreich, wo die drei ihre „Stitched“ Bikes so richtig austesten konnten. In wärmeren Gefilden shapten sie Jumps und tüftelten zusammen an neuen Combos. Pete fasst zusammen: „Es war eine intensive Woche und wir hatten wahnsinnig viel Spaß zusammen. Zum Glück hatten wir diesen Winter zuhause kaum Schnee, sodass ich fast durchgehend fahren konnte. Aber Südfrankreich gab uns allen noch mal extra Motivation.“ Anton Thelander hat derweil schon seinen ersten Podiumsplatz im noch jungen FMB World Tour Jahr in der Tasche: Beim Kick-Off-Event White Style sicherte er sich den dritten Platz. „Ich hatte 2013 ein gutes Jahr und möchte daran anknüpfenwenn nicht sogar noch toppen. Ich als Schwede bin ja den Schnee gewohnt und deshalb war der White Style für mich der perfekte Einstieg“, so Anton.

Egal, ob Dirt Jumps beim Vienna Air King oder Big Bike Action bei der Red Bull Rampage in Utah – das CANYON Factory Freeride Team ist ready to rock.

Quelle: 

Canyon, Rasoulution, alle Fotos: Christoph Laue