Wettkampf



Jolanda Neff wechselt zum Kross Racing Team

Neues Team: Jolanda Neff startet 2017 für das Kross Racing Team.
Neues Team: Jolanda Neff startet 2017 für das Kross Racing Team.

Mit Jolanda Neff auf Erfolgsjagd

Jolanda Neff, Schweizer Gesamtweltcup-Gewinnerin 2016, wechselt zum polnischen Kross Racing Team. Mit Neff will das Team an die Erfolge der 2016er Saison anknüpfen.

Geheimnis gelüftet: Die Schweizerin Jolanda Neff wechselt nach dem Aus von Stöckli zum Kross Racing Team.

Mit Jolanda Neff an Erfolge anknüpfen

Einmal Top 10, einmal Top 5 in der Weltrangliste und eine Silbermedaille in Rio De Janiero - so sieht die Jahresbilanz des Kross Racing Teams aus.  Und mit dem Zugang von Jolanda Neff ist dem Team ein großer Coup gelungen. Stand November ist die Schweizerin Führende des UCI Gesamtklassements Women Elite MTB Cross Country. Zudem gewann sie die erste Goldmedaille bei den European Games in Baku 2015 und ist zweifache Gesamtweltcup Siegerin (2014, 2015).  Im neuen Team wird Neff ab 2017 mit dem Kross Level B+ Carbon Hardtail auf Erfolgsjagd gehen.

Künftig mit dem Kross Level B+ Carbon Hardtail auf Rekordjagd: die Schweizerin Jolanda Neff.

Neff kann kaum erwarten, dass es beim Kross Racing Team losgeht!

„Mit Maya und Fabian treffe ich auf alte Teamkollegen, mit denen ich schöne Erinnerungen verbinde. Das Team arbeitet sehr professionell, ich kann es kaum erwarten bis es losgeht“, freut sich Jolanda auf die neue Herausforderung.

Bei den Team-Verantwortlichen, um Kross Marketing Manager Arek Trzciński, ist die Vorfreude groß: „Wir sind sehr glücklich, dass Jolanda in unser Team kommt. Das Team wächst momentan sehr schnell und wir haben momentan viel Schwung dank einer erfolgreichen UCI-Saison und der Silbermedaille aus Rio. Fabian Giger, wie Neff Schweizer, blickt erwartungsvoll in die Zukunft des Teams: „Ich kenne Jolanda seit mehreren Jahren. Ihr Weg von der Jugend in die Elite ist beeindruckend. Jolanda ist eine der talentiertesten weiblichen Fahrerinnen. Sie ist sehr ambitioniert und gibt immer 100%.“

Auch Maja Włoszczowska, die in Rio Olympia-Silber gewann, äußerte sich positiv über die Entscheidung: „Vor zwei Jahren waren wir bereits Teamkolleginnen, seit dieser Zeit sind wir Freundinnen. Jolanda ist knapp zehn Jahre jünger als ich, kommt in den nächsten Jahren zu ihrer Geschwindigkeit noch Erfahrung hinzu, wird sie unschlagbar sein.“

Wie Jolanda Neff und das Team sich 2017 entwickeln werden, erfahrt ihr auf www.bikesport-magazin.de.

 

Quelle: 

PR/Fotos: Kross Racing Team; Redaktion: Florian Groß

News: 

In News anzeigen