News

Giant Charity-Aktion zugunsten »Benni & Co.«

Autor: 

Karl Groß
Jan Ullrich mit EZB Revive

Im Jahr 2004 startete Giant eine farbenprächtige Charity-Aktion zugunsten der Initiative »Benni & Co«. Diese kommt den 2.500 Jungen in Deutschland zugute, die an Duchenne Muskeldystrophie (DMD) erkrankt sind. Bekannte Gesichter aus dem Sport-, Musik- und Medienbereich gestalteten über das Jahr verteilt ganz individuell ein Giant-Bike des Typs EZB-Revive. Die Charity-Bikes wurden gesammelt und im Rahmen einer bundesweiten Aktion auf E-Bay meistbietend versteigert. Die gesamten Einnahmen in Höhe von ca. 5000 € Euro gehen an die Aktion »Benni & Co.«

Hand in Hand leisten Fahrradproduzent Giant und die verschiedenen Promis damit einen wertvollen Beitrag, um die Aktion »Benni & Co.« finanziell zu unterstützen und einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen. Beteiligt haben sich u.a. Rennradprofi Jan Ullrich, die Fußball-Stars Giovane Elber, Fredi Bobic, Jens Nowotny und Benny Lauth, Weltmeister Andreas Brehme, Box-Weltmeister Sven Ottke, Hochsprung-Weltrekordler Carlo Thränhardt, Schauspielerin Jessica Schwarz, die Erfolgsband Sportfreunde Stiller und die Comedians Erkan & Stefan. Die Scheckübergabe zugunsten von »Benni & Co.« findet am 14. Mai 2005 in Mainz in der Halbzeitpause der Fußball-Bundesliga-Partie FSV Mainz 05 gegen den 1.FC Kaiserslautern statt.

Die Aktion »Benni & Co.«
Gegründet wurde die Aktion »Benni & Co.« im Juni 1996, um die Forschung hinsichtlich der Heilung der Duchenne Muskeldystrophie (DMD) zu intensivieren und finanziell zu unterstützen. Viele betroffene Familien schlossen sich seither der Aktion an und sammelten auf Benefizveranstaltungen und Aktionen und durch Spendenaufrufe in TV, Hörfunk und Printmedien wertvolle Einnahmen.

Duchenne Muskeldystrophie (DMD)
DMD ist eine Muskelkrankheit. Zwischen dem fünften und zehnten Lebensjahr werden die Muskeln deutlich schwächer, die Jungen entwickeln an Fuß-, Knie- und Hüftgelenken Kontrakturen. Mit 9 bis 12 Jahren sitzen sie im Rollstuhl. Durch die immer schwächer werdenden Muskeln wächst der Bedarf an Hilfe und Pflege. Die meisten DMD-Patienten sterben im Jugendlichen- oder jungen Erwachsenenalter, denn auch Atem- und Herzfunktionen sind von der Muskelschwäche betroffen.

Das Charity-Bike von Giant – das Olympia-Bike EZB Revive
Kaum ein Bike hat in der modernen Fahrradgeschichte für so viele Schlagzeilen gesorgt wie das Giant EZB Revive. Kein Wunder – denn das EZB Revive hat zwar nicht das Rad, aber das Fahrradfahren neu erfunden. Das Geheimnis lautet: minimaler Kraftaufwand und maximaler Komfort – eben »Easy Biken«, wofür auch das Kürzel EZB steht. Mit der New-Riding-Position, einer Mischung aus der traditionellen Sitzposition und der auf einem Liegefahrrad, kombiniert mit einer gepolsterten Rückenstütze und einem leichten Aluminiumrahmen, ist es Giant gelungen, das Fahrgefühl zu revolutionieren. Neben mehr Komfort verbessert die Sitzposition auch die Kraftübertragung auf die Pedale. Der tiefe Einstieg ermöglicht ein Anfahren und Anhalten, ohne aus dem Sattel zu gehen. Rücken-, Nacken- oder Schulterprobleme gehören der Vergangenheit an.Die Olympianorm war für das EZB Revive überhaupt kein Problem, spielend gelang ihm die Qualifikation für Athen 2004 – getreu nach dem Olympia-Motto »Bequemer, effizienter, gesünder«. Das EZB Revive war bei Olympia 2004 in Athen offizielles Fahrrad des NOK und stand den deutschen Sportlern für relaxte Erholungsfahrten zur Verfügung. Das EZB Revive ist ab 699 Euro im Fachhandel erhältlich.

Weitere Informationen unter E-Bay sowie unter www.giant-bicycles.com